Professeur de Cuisine

Die WITZIGMANN ACADEMY fördert gute und bewusste Koch-, Ernährungs- und Lebenskultur.

Ziel der ACADEMY ist es, im Sinnes des Geistes, für den Eckart Witzigmann steht, innovative und zukunftsweisende Erfahrungen und Erkenntnisse der Koch-, Ernährungs- und Lebenskultur bekannt und bewusst zu machen – und zwar sowohl der Fachwelt, als auch der allgemeinen Öffentlichkeit.
Damit verknüpft sind stets Fragen der Bewertung und Deutung. Was “gut” ist, bestimmt sich von Generation zu Generation neu. Bleibende Kriterien zur Beurteilung sind dabei Qualität, Nachhaltigkeit, Soziale Verantwortung, Ästhetik und Kreativität. Diesen Werten ist die ACADEMY verpflichtet.
Die Akademie ist dem platonischen Ideal verpflichtet, Erfahrungen und Wissen im kreativen Austausch weiter zu verbreiten. Sie ist keine klassische Institution mit eigenem Gebäude, Budget und Mitarbeiterstab.

Eine wichtige Aktivität der WITZIGMANN ACADEMY ist die Verleihung des ECKART. Darüber hinaus gibt es weitere Aktivitäten, etwa Vorträge, Symposien u.a. Veranstaltungen sowie öffentlichkeitswirksame Maßnahmen.

Bei allen ihren Aktivitäten ist die ACADEMY ihrem Namensgeber – Eckart Witzigmann – verpflichtet und würdigt so die Leistungen eines der bedeutendsten Köche des 20. Jahrhunderts.


Was ist gutes Essen? Gibt es gutes Essen ohne schlechtes Gewissen? Helfen mir Etiketten wie bio, saisonal oder regional?„Die Praxis entscheidet“, sagt Eckart Witzigmann. „Wichtiger als ab und an gut Essen zu gehen ist es, selbst zu kochen.“ Das ECKART foodlab  testet Antworten in Theorie und Praxis. Der Kompass bei dieser Erkundung ist das gern zitierte und selten umgesetzte Credo des Jahrhundertkochs (Gault&Millau) Witzigmann: „Das Produkt ist der Star!“ Deshalb ruft die ECKART Academy mit ihrem Partner BMW Group das ECKART foodlab ins Leben und blickt ebenso auf die Spitze wie auf die Breite. Dem guten, verantwortungsvoll zubereitetem Essen zum Durchbruch zu verhelfen – das ist das Ziel.